Vergangene Veranstaltungen

Streuobstprojekt

Wanderung durch blühende Landschaften mit Picknick

Am Sonntag, den 28. April 2024 fand im Rahmen des Tags der Streuobstwiese eine Wanderung mit Streuobstberater Stefan Grundner durch blühende Kirsch- und Apfelgärten im Pünzental bei Peulendorf statt. Bei sonnigem Wetter wurde in der Streuobstwiese gepicknickt. 

 

Familien-Entdeckungstour auf der Streuobstwiese

Streuobstwiesen mit ihren strukturreichen Bäumen und artenreichen Wiesen haben nicht nur eine lange Tradition als landschaftsprägender Bestandteil der fränkischen Kulturlandschaft, sondern sind ein echter Hotspot der Artenvielfalt. Am 27. April konnten interessierte Familien diesen für Tiere und Pflanzen wertvollen Lebensraum am Vogelberg bei Bischberg spielerisch erkunden und dabei auch allerlei Spuren der tierischen Bewohner entdecken. Begleitet wurden die Naturforscheraktivitäten von munteren Spielen und spannenden Sinneserfahrungen. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der LBV-Umweltstation Fuchsenwiese statt.

 

Wanderung zum Windpark Oberngrub und Amstling

Am Samstag, den 20. April 2024, führte Altbürgermeister Helmut Krämer (Markt Heiligenstadt) auf einer Wanderung durch die blühende Kulturlandschaft bei Teuchatz. Klaus Weber, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes Bamberg, gab Erläuterungen zum geschützten Landschaftsbestandteil „Amstling“ und zum BayernNetzNatur-Projekt „Blühender Jura“.

 

Vortrag: Planung einer Streuobstwiese

Welche Standorte sind für eine Streuobstwiese geeignet? Was muss man bei der Planung und Anlage beachten? Am Mittwoch, den 20. März 2024, erklärte Kreisfachberaterin Claudia Kühnel im Landgasthof Büttel in Geisfeld, welche Pflanzabstände notwendig sind, welche Obstsorten sich besonders für den extensiven Obstanbau eignen und was sonst noch alles bei der Neuanlage einer Streuobstwiese zu beachten ist. Sie ging auch auf Bodenvorbereitung, Pflanzung, Düngung und Wiesenpflege ein. Der Landschaftspflegeverband stellte die Förderprogramme für Streuobstpflanzungen vor. Die Veranstaltung fand  in Kooperation mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege statt.

 

Apfelmarkt in Burgebrach

Der Landschaftspflegeverband informierte auf dem Apfelmarkt des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege am 08. Oktober 2023 an einem Infostand über Fördermöglichkeiten für Streuobstpflanzungen und seine Tätigkeiten im Landkreis Bamberg.

 

Besuch der Obstsortenanlage in Lauf (mit Verkostung)

Die Obstsortenanlage in Lauf beherbergt mehr als 300 verschiedene Apfel- und Birnensorten. Sie dient dem Erhalt alter, regionaler Obstraritäten und der Bewahrung der genetischen Vielfalt. Am 27. September stellte der ehemalige Kreisfachberater Uwe Hoff bei einem Spaziergang über die Wiesen die Obstwiesen und verschiedene Apfel- und Birnensorten wie z.B. Champagnerrenette, Kaiser Wilhelm, Schöner von Nordhausen oder Gräfin von Paris vor und spricht über die große Bedeutung des Erhalts alter lokaler Sorten. Es bestand die Möglichkeit, verschiedene Apfel- und Birnensorten zu verkosten. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege statt.

 

Die Pflanzenwelt der Streuobstwiesen bei Pünzendorf

Am Freitag, den 21. Juli 2023, fand eine botanische Exkursion zu den Streuobstwiesen bei Pünzendorf statt. Streuobstwiesen verfügen über einen enormen Artenreichtum und beherbergen eine Vielzahl verschiedener Pflanzen- und Tierarten. Der Diplomgeograf Hermann Bösche gab bei dieser Exkursion Einblicke in die faszinierende Pflanzenvielfalt der Streuobstwiesen rund um Pünzendorf. Die Veranstaltung fand in Zusammenarbeit mit der Naturforschenden Gesellschaft Bamberg e. V. statt.

 

Jungbaumbetreuung in der Streuobstwiese

Am Dienstag, den 4. Juli 2023, fand im Gemeindegebiet Viereth-Trunstadt ein Seminar zum Thema Jungbaumbetreuung in der Streuobstwiese statt. Insbesondere in ihren Jugendjahren brauchen Obstbäume eine aufmerksame Pflege von uns Menschen, damit sie groß und stark werden. Diese Pflege geht über den Schnitt im Winter hinaus. Auch ohne tiefere Fachkenntnisse kann das ganze Jahr über mit einfachen Tätigkeiten und einem wachen Auge den Bäumen etwas Gutes getan werden. Uwe Hoff (Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau, Kreisfachberater i.R.) erklärte, welche Kontroll- und Pflegemaßnahmen für die gesunde Entwicklung von Jungbäumen im Laufe des Jahres notwendig sind.

 

Die Vogelwelt am Kohlberg bei Weiher

Am Samstag, den 20. Mai 2023, wurde gemeinsam mit Naturschutzreferent Bernhard Struck von der unteren Naturschutzbehörde die vielfältige Vogelwelt im FFH-Gebiet Kohlberg bei Weiher erkundet. Bei einer morgendlichen Wanderung wurde sich auf die Suche nach den gefiederten Freunden gemacht und es konnten typische Arten der Streuobstwiesen gehört und gesehen werden.

 

Leinleiterquelle, Tummler und die Geheimnisse des Trockentals

Am Samstag, den 13. Mai 2023 entführten Wanderführer Helmut Krämer und Wildbienen-Experte Klaus Weber die Teilnehmer*innen auf einer 3-stündigen Wanderung ins Trockental der Leinleiter.

 

Streuobstwiesen am Kraiberg

Am Donnerstag, den 04. Mai 2023, fand bei frühlingshaften Temperaturen und  blühenden Obstbäumen mit Uwe Hoff (Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau, Kreisfachberater i.R.) eine Führung über die traditionellen Streuobstwiesen am Kraiberg bei Baunach statt. Die Teilnehmer erfuhren viel über die Geschichte, Bedeutung und den Nutzen des Streuobstanbaus im Landkreis Bamberg.

 

 

 

Streuobstwiese bei Peulendorf

Amstling

Neu angelegte Streuobstwiese

Apfel „Kaiser Wilhelm“

Streuobstwiesen bei Peulendorf

Führung am Kraiberg