Aktuelles & Exkursionen

Über uns

Im Rahmen des BayernNetzNatur-Projektes „Blühender Jura im Landkreis Bamberg“ hat der Landschaftspflegeverband gemeinsam mit der Grund- und Mittelschule Hirschaid ein Wildbienenhotel gebaut und nun an der Friesener Warte aufgestellt.

 

 

Programmankündigung 2020

 

Sonntag, 26. April 2020, 7:30 Uhr

Hinweis: Aufgrund der Corona-Situation muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Bayerns UrEinwohner: „Wendehals – Geheimnisvoller Vogel im Apfelhain“

Wir besuchen das Naturschutzgebiet „Kraiberg“ bei Baunach. Der Vogelexperte Dr. Ulrich Schwantes zeigt uns den Lebensraum des seltenen Wendehalses. Mit etwas Glück werden wir den heimlichen Vogel hören und vielleicht sogar beobachten können.
Treffpunkt: Bauhof Baunach, Eichenstraße 6, 96148 Baunach

 

 

Samstag, 16. Mai 2020, 14:00 Uhr

Hinweis: Aufgrund der Corona-Situation muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Familien-Wanderung rund um Lindach
Wir spazieren gemeinsam mit den beiden Eseln „Moritz“ und „Rucola“ durch die maifrische Naturlandschaft rund um Lindach.
Treffpunkt: Ziegenhof Schmitt, Teilnehmerzahl begrenzt, bitte mit Anmeldung

 

 

Dienstag, 19. Mai 2020, 18:00 Uhr

Hinweis: Aufgrund der Corona-Situation muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ziegen in der Landschaftspflege
Ziegenhalter Jörg Schmitt stellt seine Arbeit mit den Ziegen vor. Das BayernNetzNatur-Projekt „Blühender Jura“ und die Landschaftspflege werden erklärt.
Treffpunkt: wird kurzfristig festgelegt, bitte mit Anmeldung

 

 

Donnerstag, 18. Juni 2020, 17:00 Uhr

Hinweis: Aufgrund der Corona-Situation muss diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Biodiversität auf Flächen der Gemeinde Stegaurach
Bei der Exkursion werden Biotopflächen der Gemeinde Stegaurach gezeigt. Siegfried Weid und Klaus Weber gehen auf vorkommende Vögel und Wildbienen ein.
Treffpunkt: Bauhof Stegaurach, Hartlandener Str. 20b, 96135 Stegaurach

 

 

Mittwoch, 22. Juli 2020, 17:00 Uhr
Besuch beim Wanderschäfer
Ohne Beweidung lassen sich wertvolle Magerrasen nur schwer erhalten. Wir besuchen Wanderschäfer Erich Kißlinger und seine Schafherde.
Treffpunkt: wird kurzfristig festgelegt, bitte mit Anmeldung

 

 

Dienstag, 22. September 2020, 17:30 Uhr
Obstsorten am Kraiberg
Die traditionellen Streuobstwiesen im Naturschutzgebiet „Kraiberg“ sind reich an wohlschmeckenden Apfel- und Birnensorten und lokalen Raritäten. Bei einem gemütlichen Abendspaziergang in dieser tollen Umgebung zeigt uns der ehemalige Kreisfachberater Uwe Hoff einige davon und spricht über die große Bedeutung des Streuobstbaus.
Treffpunkt: Bauhof Baunach, Eichenstraße 6, 96148 Baunach

 

 

Sonntag, 11. Oktober 2020, 10:00-17:00 Uhr
Apfelmarkt in Memmelsdorf
Der Landschaftspflegeverband informiert auf dem Apfelmarkt des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege über seine Arbeit.

 

 

Samstag, 17. Oktober 2020, 14:00 Uhr
Erlebnistour rund um die Streuobstwiese – mit Apfelsaft pressen
Wanderung entlang von Wiesen, Hecken und Feldern (ca. 6 km). An einer Streuobstwiese pressen wir gemeinsam unseren eigenen Apfelsaft. In Kooperation mit der Umweltstation „Fuchsenwiese“ und dem Tourismusbüro „Fränkische Toskana“.
Treffpunkt: Zeegendorf, Parkplatz Gasthaus Stark
Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung unter 09505/8064106 oder info@fraenkische-toskana.com an. Es wird ein Unkostenbeitrag von 5,- € erhoben.

 

Samstag, 28. November 2020, 14:00-16:00 Uhr
Adventsnachmittag auf dem Ziegenhof Schmitt
Wir besuchen Esel, Ochs, Schafe und Ziegen im Stall, hören eine Weihnachtsgeschichte und machen ein Adventspicknick bei den Tieren.
Eine Veranstaltung von SAMT – Soziale Arbeit mit Tieren. Bitte bis 20.11.20 unter 0163-7626055 anmelden, Mitmachgebühr 11,- €

 

 

 

Exkursionen 2015

Bienen im NSG Burglesauer Tal

Mai 2015: Das Naturschutzgebiet Burglesauer Tal in der Gemeinde Scheßlitz ist ein besonderes Highlight im BayernNetzNatur-Projektgebiet „Blühender Jura“. Klaus Weber berichtete bei nicht ganz optimalem Bienenwetter über die Mauerbienen und ihre Lebensweise.

Pflanzenwelt am Wattendorfer Hang

Juni 2015: Am Wattendorfer Hang finden wir eine der besonders schönen und großflächigen Wacholderheiden im Landkreis Bamberg. Pflanzenkenner Erich Spranger nahm die Teilnehmer mit auf eine spannende Wanderung zu den selten Pflanzen der Magerrasen.

Tagfalter der Lindacher Trockenrasen

Juli 2015: Die „Trockenrasen südlich von Lindach“ stellen mit ihrer kleinflächigen Struktur und der engen Verzahnung von Magerrasen, Hecken, Feldgehölzen und Extensivwiesen einen hochwertigen Lebensraum für eine Vielzahl von Tagfaltern dar. Obwohl die Flächen kurz vorher beweidet wurden, konnte Martin Bücker so seltene Arten wie Esparsetten-Widderchen, Thymian-Ameisenbläuling, Wolfsmilchspinner-Larve und Perlmutterfalter zeigen.

Besuch beim Wanderschäfer

August 2015: Wie in Spanien fühlten sich die Teilnehmer der Exkursion in Roßdach. Sengende Hitze, staubtrockene Hänge und eine riesige Schafherde, die in eine Staubwolke gehüllt, geführt nur durch den Wanderschäfer und seine Hütehunde, der Tränke entgegenstrebte.

Ein Schäfer scheint jeder Witterung zu trotzen und auch nicht übers Wetter zu jammern. „Hier draußen sind die Temperaturen doch viel angenehmer als in der Stadt“, schmunzelt Erich Kißlinger. „Obwohl wir den ganzen Tag draußen sind, ist die Hitze kein so großes Problem. Die Schafe stellen sich um und gewöhnen sich an die Wärme“, so der Schäfer weiter. Schließlich kommen seine Merinoschafe ursprünglich aus Nordafrika. „Man muss öfter eine Pause im Schatten einlegen und natürlich für ausreichend Wasser sorgen“, berichtete der Wanderschäfer den interessierten Zuhörern.

Ziegenbeweidung am Eulenstein

September 2015: Bei schönstem Spätsommerwetter machten sich die Exkursionsteilnehmer auf den Weg zum Eulenstein, um die Arbeit der Ziegen und des Landschaftspflegeverbandes kennenzulernen. Nachdem die Magerrasen am Eulenstein komplett zu verbuschen drohten, werden sie seit 2012 wieder mit Ziegen beweidet. Erste Erfolge der Pflege durch die vierbeinigen Landschaftspfleger sind deutlich sichtbar. Die Schlehen bereits kräftig angeknabbert. Ziegenhalter Jörg Schmitt und Julia Haiplick berichten, dass die Tiere noch bis ungefähr Anfang November ihre Arbeit als lebende Rasenmäher verrichten, bevor sie dann für den Winter in den warmen Stall dürfen.

Exkursionen 2014

Bienen im Trockental der Leinleiter

Juni 2014: Bei sonnigem Wetter ließen sich auf einer Exkursion im Trockental der Leinleiter in der Gemeinde Heiligenstadt etliche Wildbienen fangen und zeigen. Die zahlreich erschienen Exkursionsteilnehmer erfuhren Wissenswertes über die Biologie der Wildbienen und auch praktische Tipps für die Anlage von Bienenhotels.

Roßdacher Hang – Pflanzenparadies der Extraklasse

Juli 2014: Die Wacholderheiden rund um Roßdach und Weichenwasserlos sind Kerngebiete des BayernNetzNatur- Projektes „Blühender Jura“. Diplom-Biologe Erich Spranger entführte die Teilnehmer in die Welt der Pflanzen. Er berichtete Interessantes über botanische Raritäten wie Kalkaster, Dorniger Hauhechel, Großblütige Braunelle oder Stengellose Kratzdistel.

Friesener Warte – Eldorado für Schmetterlingsfreunde

Juli 2014: Gemeinsam mit Biologe Martin Bücker entdeckten 20 interessierte Exkursionsteilnehmer die bunte und vielfältige Welt der Tagfalter an der Friesener Warte. Viele bedrohte und seltene Schmetterlinge lieben lückige, sonnige Trockenstandorte und blütenreiche, magere Wiesen wie wir sie auf dem Hochplateau in der Gemeinde Hirschaid finden. Schwalbenschwanz, Kommafalter, Schornsteinfeger und sogar der bis vor wenigen Jahren in Bayern ausgestorbene Kurzschwänzige Bläuling konnten beobachtet werden.

Aufstellung des Bienenhotels

Exkursion bei Wattendorf

Wacholderheide am Roßdacher Hang

Interessante PDFs

Kalender

Programm